Fassadenverkleidung
  • Drucken

Die Fassadenverkleidung ist ein Element, das nicht nur das optische Erscheinungsbild eines Gebäudes prägt, sondern auch einen sicheren Schutz des Bauwerks bietet. Die umfangreiche Design- und Farbpalette sowie die breit gefächerte Auswahl unterstützen Ihre Gestaltungsfreiheit.

Immer wieder wird gesagt, das Dach überm Kopf sei das Wichtigste beim Hausbau. Doch das beste Dach bringt nichts, wenn die Fassadenverkleidung nicht ebenso gut schützt. Sie übernimmt grundsätzlich die gleichen Aufgaben, wie das Dach. Sie schützt vor Feuchtigkeit und extremer Witterung. Doch anders als beim Dach hat sie auch eine wichtige Funktion für das optische Erscheinungsbild des Hauses. Das, was Passanten von einem Haus als Allererstes wahrnehmen, ist die Außenwandverkleidung. Damit ein positiver erster Eindruck erlangt wird, sollte der Auswahl der Fassadenverkleidung mit Bedacht getroffen werden.

Die Fassadenverkleidung spielt auch bei der Sanierung eines Gebäudes eine große Rolle. Ein dahinter angebrachte Wärmedämmung wird hier vor Witterungseinflüßen geschützt und senkt die Energiekosten. Vor allem bei alten, abgewitterten Holzverkleidungen kann eine neue Fassadenverkleidung viel Renovierungs- und Wartungskosten sparen. Diese müssen Sie z.B. nicht mehr streichen.

  • Witterungsschutz
  • Gestaltungs-/Designelement
  • Wärmedämmung
  • Langlebigkeit
  • Wartungsfrei

VorherNachher

Außenfassade